Willkommen in Hamburg

Besucher am Informationsstand
Besucher am Informationsstand (Quelle: Bundeswehr/Scheiblich)

Hamburg ist der Wissensstandort der Bundeswehr. Hier gibt es die Helmut-Schmidt-Universität, die

Führungsakademie, das Bundeswehrkrankenhaus als akademischem Lehrkrankenhaus und die Bundeswehrfachschule. Sie alle stehen für die hohe Ausbildung, die sich durch das gesamte Leben der Bundeswehrangehörigen zieht.

Am Tag der Bundeswehr, am 15.Juni, gewähren diese Bildungseinrichtungen Einblick in ihr großes Ausbildungsangebot. Daneben präsentieren sich auch andere Bundeswehr-Dienststellen aus der Hansestadt sowie bundeswehrnahe Initiativen, Vereine und Vereinigungen. Für ein Kinderprogramm wird ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl aller Gäste.

Soldaten beim Antreten auf dem Paradeplatz
Antreten auf dem Paradeplatz (Quelle: Bundeswehr/Schröder)

Den Höhepunkt und zugleich Abschluss des Tages bildet ein Beförderungsappell. 2.000 studierende Soldatinnen und Soldaten der Universität treten um 16 Uhr auf dem Sportplatz an. Bei einem feierlichen Zeremoniell werden mehr als 300 von ihnen zum Leutnant oder Leutnant zur See – und damit zu Offizieren – ernannt.

Für die reibungslose Anreise richten wir einen Bus-Shuttle zwischen den Haltestellen „Wandsbek Markt“ (U1) und „Universität der Bundeswehr“ ein. HVV-Sonderbusse fahren die Besucher im 15-Minuten-Takt kostenlos vom und zum Campus am Holstenhofweg. Wir empfehlen unbedingt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da wir keine Parkplätze in der Umgebung anbieten können.

Kind hängt am Seil über einen Stapel Getränkekisten
Auch die Kinder kommen auf ihre Kosten. (Quelle: Bundeswehr/Schröder)
Besucher vor dem Sanitätsboxer
Besucher vor dem Sanitätsboxer (Quelle: Bundeswehr/Funk)

Mehr zum Thema