Auf einem der größten Stützpunkte der Bundeswehr, dem Marinestützpunkt Heppenser Groden in Wilhelmshaven, gibt es neben mehreren Fregatten, Panzern, Schleppern und weiterem Großgerät auch ein U-Boot der Klasse 212A zu bestaunen.

Publikum beim Tag der Bundeswehr in Wilhelmshaven
Publikumsmagnet ist das U-Boot U36 beim Tag der Bundeswehr 2017 in Wilhelmshaven (Quelle: Bundeswehr/Sascha Jonack)

Da der Besucherandrang in den letzten beiden Jahren bereits sehr groß war, wird auch in diesem Jahr wegen der zusätzlichen Attraktionen mit einem regen Interesse gerechnet. Neben zahlreichen maritimen Exponaten, ist auch Material des Heeres und der Luftwaffe vertreten. Das Heer steuert mit einer Panzerhaubitze 2000 und einem Pionierpanzer Dachs Fahrzeuge bei, die schon bei vorangegangen Veranstaltungen für Aufsehen sorgten.

Schlepperbalett und Fast Roping

Hubschrauber in der Luft
Vorführung militärischer Nahkampf am Tag der Bundeswehr 2017 in Wilhelmshaven (Quelle: Bundeswehr/Sascha Jonack)

Einer der Höhepunkte wird gegen Mittag das Abseilen „Fast Roping“, eines Marine Bordingteams von einem Marinehubschrauber auf einen Schlepper sein. Das Ölauffangschiff Eversand und die in Wilhelmshaven stationierten Marineschlepper werden in Form eines „Schlepperbaletts“ ihr Können und die Manövrierfähigkeit der Schiffe vorführten.

 

Neben den vielen Exponaten, können sich Besucher auch an zahlreichen Info-Ständen über Einsätze, Aufgaben und Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr informieren. Für die Verpflegung der Gäste ist auch gesorgt: Würstchen, Snacks und Kaffee gibt es am bundeswehreigenen Imbisswagen.