Logo
  • Startseite
  • Tag der Bundeswehr 2019: Grün und bunt in Koblenz

Tag der Bundeswehr 2019: Grün und bunt in Koblenz

Grün und bunt sind die Farben des Tages. Die Bundeswehr präsentiert sich am Tag der Bundeswehr unter dem Motto „Willkommen Neugier“ in Koblenz und kommt mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch.

Die Sanitätskräfte retten einen Verletzten unter Gefechtsbedingungen. Vor dem Abtransport wird der Verletzte erstversorgt. (Quelle: Bundeswehr/Markus Dittrich)

Himmel, Erde und Wasser bieten heute viel Dynamik. Vom Himmel kommen die Fallschirmspringer des Fallschirmjägerregiments 26 aus Merzig und landen direkt auf dem Veranstaltungsgelände, dem Wasserplatz der Wehrtechnischen Dienststelle 41. Auf der Erde fahren Fahrzeuge des Sanitätsdienstes der Bundeswehr mit Blaulicht und Martinshorn Verwundete zur medizinischen Versorgung in eine mobile Sanitätseinrichtung, wie sie auch in den Einsätzen genutzt werden. Und Wasser? Moselwasser. Wer einmal probieren möchte, kann dies heute ohne Bedenken tun. Die Wasseraufbereitungsanlage des Spezialpionierregiments 164 aus Husum filtert über den ganzen Tag Flusswasser, das anschließend in Trinkwasserqualität angeboten wird. Zum Wohl!

Hören, Fühlen, Sehen – Bundeswehr mit allen Sinnen erforschen

Die Schule für Diensthundewesen präsentiert die Zusammenarbeit der menschlichen und tierischen Kameraden. (Quelle: Bundeswehr/Markus Dittrich)

Es knallt, heult, blinkt und bellt an jeder Ecke. Überall gibt es etwas zu entdecken. Dynamische Vorführungen bieten jede Menge Action. Aber es ist nicht nur laut, es gibt auch ruhigere Bereiche: Anschauen, Anfassen und Ausprobieren ist hier das Motto. Wie fühlt es sich an, im Felde zu leben? Wie sieht die persönliche Ausrüstung der Soldatinnen und Soldaten aus? Wie funktioniert ein Feldpostamt und wer arbeitet eigentlich dort? Fahrzeuge der Bundeswehr mit verschiedensten Funktionen können bestaunt werden. Brückenlegepanzer, Feuerwehr- und Sanitätsfahrzeuge, Kran und Löschboote sind die Publikumsmagnete.

Keine Berührungsängste zwischen  Besuchern und Soldaten

So viel Bundeswehr auf einem Fleck sehen die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher nicht alle Tage. Ein Blick hinter den Kasernenzaun interessiert nicht nur die unmittelbare Nachbarschaft. Groß und Klein tummelt sich über den Platz, informiert sich und fragt. Berührungsängste gibt es nicht.

Mehr zum Thema