Standort Wunstorf

Wunstorf ist die Heimat des A400M und des Lufttransportgeschwaders 62. Der Fliegerhorst liegt bei Hannover nahe dem Steinhuder Meer. Am Tag der Bundeswehr können Sie Transportflugzeuge, Kampfjets und Helis beim Flugprogramm live erleben. Außerdem gibt es von 9 bis 17 Uhr eine große Ausstellung von Bundeswehrgerät und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie.

Mehr Informationen finden Sie auch auf unserem regionalen Facebook-Kanal.

Anreise

Adresse
LTG 62
Zur Luftbrücke
31515 Wunstorf

Google Maps

Der Zugang ist barrierefrei.

An- und Abreise sowie Parkmöglichkeiten werden zeitnah veröffentlicht.

Informationen

Einlasszeit: 08:30 Uhr
Veranstaltungsende: 17:00 Uhr

Eine besondere Anmeldung ist nicht nötig.
Haustiere dürfen nicht auf das Veranstaltungsgelände.

Rauchen wird nur in den gekennzeichneten Bereichen möglich sein.

Sicherheitshinweis
Verboten sind:

  • Glasflaschen und Gläser
  • die Mitnahme von Alkohol
  • große Taschen / Rucksäcke
  • Laserpointer
  • Drohnen
  • Waffen, Messer
  • Lärminstrumente

Kontakt

Kontaktdaten
Fliegerhorst Wunstorf
Projektbüro Tag der Bundeswehr Wunstorf 2018
Zur Luftbrücke 1
31515 Wunstorf

Tel.: +49 5031 405 – 7900 / 7910 / 7913
E-Mail: TagderBundeswehr2018Wunstorf@bundeswehr.org

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge zum Tag der Bundeswehr 2018, aktuelle Informationen von den Standorten und weitere interessante Nachrichten.

Bilder aus Wunstorf

Die besten und interessantesten Bilder rund um den Tag der Bundeswehr sind hier zusammengefasst – Fotos sagen mehr als Worte.

Deutsche und französische Soldaten stehen um den Ausbilder herum während er ein technisches Gerät erklärt
Unterricht mit Cyrill Langlois: Zu seinen Schülern gehören sowohl französische als auch deutsche Soldaten. (Quelle: Bundeswehr/Lynn Manthey)
Ausbilder zeigt auf den Laptop während drei Soldaten ihm interessiert folgen.
Seit fünf Jahren unterrichtet Cyrill Langlois in Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Stefan Lüer)
Soldat steht vor seinen Schülern und hält einen Vortrag
Unterricht mit Cyrill Langlois: Zu seinen Schülern gehören sowohl französische als auch deutsche Soldaten. (Quelle: Bundeswehr/Lynn Manthey)
Flugzeuge auf Flugplatz
Stellfläche auf dem Fliegerhorst Wunstorf im Morgennebel mit geparkten A400M. (Quelle: Bundeswehr/Sascha Knoll)
Flugzeuge auf Flugplatz
A400M auf Abstellfläche im Sonnenuntergang auf dem Fliegerhorst Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Sascha Knoll)
Flugzeuge auf Flugplatz
A400M auf Abstellfläche im Sonnenuntergang auf dem Fliegerhorst Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Sascha Knoll)
Zwei Kampfflugzeuge Typ Tornado in der Luft
Kampfflugzeuge vom Typ Tornado ECR (46+46) und Tornado RecceLite IDS (44+21) vom Taktischen Luftwaffengeschwader 51 Immelmann in Jagel, am 11.07.2017. (Quelle: Bundeswehr/Stefan Petersen)
Mähraupe im Einsatz
“Da kommt das Kind in einem durch”, sagt Friedhelm Öhlschläger beim Bedienen der Mähraupe. (Quelle: Bundeswehr/Jens Thomas
Silas Eramo bei Mäharbeiten vor dem Airbus A400M
Auf dem Tag der Bundeswehr können Sie den Fuhrpark und alle ihre Arbeitsgeräte besichtigen. (Quelle: Bundeswehr/Markus Rott)
Spreadhead Rotormulcher auf der Wiese vor einer Waldkante
Und auch für den Tag der Bundeswehr werden sie den Fliegerhorst bestens herrichten. (Quelle: Bundeswehr/Jens Thomas)
Wilhelm Heidemann bei Mäharbeiten vor dem Airbus A400M
Das Team der Geländebetreuung des Bundeswehr Dienstleistungszentrums Hannover kümmert sich auf dem Fliegerhorst Wunstorf um rund 350 Hektar. (Quelle: Bundeswehr/Markus Rott)
Feuerwehrleute und Feuerwehrfahrzeug
(Quelle: Bundeswehr)
Feuerwehrleute betreten A400M
Während eines Übungsszenarios trainieren die Feuerwehrleute die Rettung von Menschen aus dem A400M. (Quelle: Bundeswehr/Klaus Sasse)
Frau in Feuerwehrschutzkleidung
Feuer und Flamme in einer Männerdomäne: Jennifer S. ist Feuerwehrfrau in Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Klaus Sasse)
Flugfeldlöschfahrzeug Z8 und A400M
Regelmäßige Löschübungen gehören zum Alltag der Feuerwehrleute. (Quelle: Bundeswehr/Klaus Sasse)
Flugfeldlöschfahrzeug Z8 vor A400M
Flugfeldlöschfahrzeug Z8 vor A400M (Quelle: Bundeswehr/Klaus Sasse)
Flugfeldlöschfahrzeug auf der Fahrt zur Feuerwache
Vertraut mit Großgerät: Ein Flugfeldlöschfahrzeug auf dem Weg zur Feuerwache (Quelle: Bundeswehr/Klaus Sasse)
Schüler und Soldaten am Tisch
(Quelle: Bundeswehr/Martin Buschhorn)
Gruppenfoto
Ein gemeinsames Projekt der ganzen Klasse: hier gemeinsam mit Oberstleutnant Marc Beutler, dem Leiter der Projektgruppe in Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Simon Otte)
Schüler in Cockpit
Beim Blick ins Cockpit des A400M konnten die Schülerinnen und Schüler technische Details erfahren. (Quelle: Bundeswehr/Martin Buschhorn)
Schüler und Soldaten in Hangar
Die Dimensionen der Hallen sprechen für sich. Teile davon können beim Tag der Bundeswehr besichtigt werden. (Quelle: Bundeswehr/Martin Buschhorn)
Soldaten halten das Plakat vom Tag der Bundeswehr in Wunstdorf
„Wir freuen uns auf den Tag der Bundeswehr in Wunstorf und laden Sie herzlich ein!“ (Quelle: Bundeswehr/Martin Buschhorn)
A400M steht auf dem Flugplatz
Der A400M ist 45 Meter lang, 15 Meter hoch und hat eine Flügelspannweite von 42 Metern. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Zwei Männer fotografieren einen A400M am Himmel
Wunstorf ist die Heimat des A400M. Beim Tag der Bundeswehr haben Sie die Gelegenheit, dass Transportflugzeug ganz nah zu sehen. (Quelle: Bundeswehr/Kevin Schrief)
Mehrere Flugzeuge auf einem Flugplatz.
A400M im Morgennebel (Bundeswehr/ Holger Kipp)
Mann vor Hangar
Für die Bauarbeiten hat er das Sagen: Jörn Radeck. (Quelle: Bundeswehr/Dustin Eich)
Airbus in Wartungshalle
Ein gigantischer Koloss: Der A400M. 45 Meter lang, 15 Meter hoch und eine Spannweite von 42 Metern. (Quelle: Bundeswehr/Dustin Eich)
Zwei Menschen in Maschinenraum
Wenn bei der Bundeswehr gebaut wird, kümmern sie sich darum: Der Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD). (Quelle: Bundeswehr/Marcus Rott)
Airbus in Hangar
Die Heimat des A400M: Der Fliegerhorst Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Dustin Eich)
A400M im Landeanflug
A400M vor Kaliberg in Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Doris Lammers)
Besucher mit ihren Kameras in einer Reihe
In Aktion: 230 begeisterte Spotter. (Quelle: Bundeswehr/Susanne Hähnel)
Luftwaffen Airbus A400M auf dem Luftwaffenstützpunkt
Mit neuer Infrastruktur und zukünftig 40 Airbus A400M wird Wunstorf zu einem der modernsten Militärflugplätze Europas ausgebaut. (Quelle: Bundeswehr/Stefan Menne)
Landung eines A400M
Landung eines A400M. (Quelle: Bundeswehr/Melanie Dittmann)
Luftaufnahme vom Fliegerhorst Wunstorf
Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe. Der Fliegerhorst Wunstorf ist zurzeit die größte Baustelle der Bundeswehr. (Quelle: Bundeswehr/Melanie Dittmann)
A400M in Reihe am Flughafen
Wunstorf ist Heimatstandort des A400M und des Lufttransportgeschwaders 62. (Quelle: Bundeswehr/Dennis Wrobel)
A400M bei Sonnenaufgang über dem Fliegerhorst Wunstorf.
Sonnenaufgang über dem Fliegerhorst Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Stefan Lüer)
Soldaten im Laderaum A400M
In einen A400M passt locker ein Hubschrauber des Typs H145M LUH SOF. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Mehrere A400M auf dem Flugplatz in der Dämmerung
Der Flugbetrieb für den weltweiten Lufttransport findet auch nachts statt. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Beladung eines A400M per Gabelstapler
In Wunstorf werden alle Technischen Ladungsmeister für den A400M ausgebildet. (Quelle: Bundeswehr/Katharina Kobienia)
Flugschüler in einem Simulator des Transportflugzeugs A400M
Piloten werden hier an hochmodernen A400M-Simulatoren ausgebildet. (Quelle: Bundeswehr/David Hecker)
Luftaufnahme der Flugplatzfeuerwehr des LTG 62 mit dehinterliegendem Sportplatz
Nicht zu unterschätzen: Ohne Feuerwehr gibt es in Wunstorf keinen Flugbetrieb. (Quelle: Bundeswehr/Melanie Dittmann)
Luftaufnahme vom Fliegerhorst Wunstdorf
Traumhafte Lage: Der Fliegerhorst Wunstorf liegt am Steinhuder Meer in Niedersachsen. (Quelle: Bundeswehr/Melanie Dittmann)