Standort Schlieben

Dort, wo eigentlich keine Bundeswehr stationiert ist, wird der Tag der Bundeswehr ein zweites Mal gefeiert: im Städtchen Schlieben, das im Landkreis Elbe-Elster im Süden Brandenburgs liegt. Die diesjährige Veranstaltung bringt eine Besonderheit mit sich, denn das örtliche Stadtfest wird innerhalb seiner über 500-jährigen Tradition erstmalig verschoben – und zwar auf den 15. Juni. Für Besucherinnen und Besucher verschmilzt der „Moienmarkt“ mit dem Tag der Bundeswehr und bringt sie somit ganz nah an den „Staatsbürger in Uniform“.

Mehr Informationen finden Sie auch auf unserem regionalen Facebook-Kanal.

Anreise

Adresse
Stadtzentrum Schlieben
Google Maps

Der Zugang ist barrierefrei.

Parkmöglichkeit 1
Feld südlich von Schlieben an der L68
Google Maps

Parkmöglichkeit 2
Feld östlich von Schlieben an der B87
Google Maps

Parkmöglichkeit 3
Feld nördlich von Schlieben
Google Maps

Informationen

Einlasszeit: 10:00Uhr
Veranstaltungsende: 18:00 Uhr

Eine besondere Anmeldung ist nicht nötig.
Hunde dürfen angeleint auf das Veranstaltungsgelände.

Sicherheitshinweis
Verboten sind:

  • große Taschen / Rucksäcke
  • Laserpointer
  • Drohnen
  • Waffen, Messer und Anscheinswaffen
  • Reizstoffe
  • Lärminstrumente
  • sonstige gefährliche Gegenstände

Ein Abgabepunkt für große Taschen steht im Amtsgebäude zur Verfügung.

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge zum Tag der Bundeswehr, aktuelle Informationen von den Standorten und weitere interessante Nachrichten.

Bilder aus Schlieben

Die besten und interessantesten Bilder rund um den Tag der Bundeswehr sind hier zusammengefasst – Fotos sagen mehr als Worte.

Soldat mit Kind auf dem Arm
Papa und Soldat: Am Tag der Bundeswehr in Schlieben zeigt sich der eine oder andere auch in dieser Doppelrolle. (Quelle: Bundeswehr/Philipp Ernstberger)
Bundeswehrfahrzeug Wiesel vor Riesenrad
Besucher schauen interessiert das Bundeswehrfahrzeug Wiesel zum Tag der Bundeswehr in Schlieben an. Zur selben Zeit überfliegt der Schulungshubschrauber EC135 den Marktplatz von Schlieben auch „Moienmarkt“ genannt. (Quelle: Bundeswehr/Beate Schöne)
Soldat in Sportkleidung und ein junger Mann an einem Sportgerät
Der Kanut Obergefreiter Finn Eidam sieht Potential im 17-jährigen Tom Werneke am Tag der Bundeswehr in Schlieben. (Quelle: Bundeswehr/Beate Schöne)
Männer in altpreußischen Uniformen stehen vor einer Bühne
Die „Langen Kerls“ des altpreußischen Infanterieregiment No. 6. stehen bereit für ihren Salutschuss am Tag der Bundeswehr in Schlieben. (Quelle: Bundeswehr/Beate Schöne)
Blick auf Fläche mit Fahrzeuge
Bundeswehr, technisches Hilfswerk und Feuerwehr findet man selten so nah beieinander. (Quelle: Bundeswehr/Andre Marziniak)
Soldat zeigt Kindern etwas
Bei einer Vorführung bekommen Kinder gezeigt, wie man mit wenigen Hilfsmitteln ein Feuer macht. (Quelle: Bundeswehr/Sebastian Kelm)
Soldat und Wiesel vor Riesenrad
Volksfest und Tag der Bundeswehr ganz nah: Da parkt ein Wiesel schon mal vor einem Riesenrad. (Quelle: Bundeswehr/Sebastian Kelm)
Besucher und Soldaten sitzen vor einer Leinwand
Auch in Schlieben verfolgten die Besucher die Liveübertragung der Rede der Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen. (Quelle: Bundeswehr/Philipp Ernstberger)
Zwei Soldaten auf einer Bühne
Generalleutnant Peter Bohrer und Innenminister Karl-Heinz Schröter sprechen zu den Gästen in Schlieben. (Quelle: Bundeswehr/Beate Schöne)
Boxsportler mit Boxhandschuhen und Kanufahrer mit Nadel in der Hand
Hauptgefreiter Silvio Schierle (links) und Obergefreiter Finn Eidam vertreten die Spitzensportler beim Tag der Bundeswehr in Schlieben. (Quelle: Bundeswehr/Beate Schöne)