Standort Holzdorf

Zwischen Dübener Heide, Fläming und der Lausitz liegt der Standort Schönewalde/Holzdorf. Der Fliegerhorst öffnet am 9. Juni 2018 zum Tag der Bundeswehr seine Tore. Erleben Sie hautnah einen CH-53 Hubschrauber und einen Tornado-Kampfjet. Lassen Sie sich vom Flugprogramm den Atem nehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit, kommen Sie mit Ihrer Familie nach Holzdorf und genießen Sie einen spannenden und erlebnisreichen Tag.

Mehr Informationen finden Sie auch auf unserem regionalen Facebook-Kanal.

Anreise

Adresse
Fliegerhorst Holzdorf
Fliegerhorstallee 1
04916 Schönewalde / OT Brandis

Google Maps

Der Zugang ist barrierefrei.

Um allen Besuchern einen möglichst einfachen und bequemen Zugang zum Veranstaltungsgelände zu ermöglichen, werden im Umfeld des Fliegerhorstes zahlreiche Besucherparkplätze eingerichtet (siehe Parkplatzplan). Ein Befahren des Veranstaltungsgeländes mit Pkw ist an diesem Tage nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer müssen ebenso die eingesetzten Shuttle-Busse nutzen. Von den Besucherparkplätzen werden Sie dann kostenlos zum Veranstaltungsgelände gebracht. Die eingesetzten Shuttle-Busse werden ab 8:30 Uhr in enger, zeitlicher Taktung fahren und werden eine spezielle Kennzeichnung für die jeweiligen Parkplätze haben. Für Besucher mit eingeschränkter Mobilität stehen Niederflurbusse zur Verfügung. Es wird Personal zur Hilfestellung vor Ort sein. Darüber hinaus sind in Jessen, Herzberg und Holzdorf spezielle Haltestellen eingerichtet, an denen die Shuttle-Busse halten.

Jessen:
Nordschule Jessen
Bahnhof Jessen
Schulfestplatz Jessen

Herzberg:
Clara-Zetkin-Straße (Grund- und Oberschule)
Lugstraße (Netto)

Holzdorf:
Bahnhof Holzdorf

Parkplatzplan Holzdorf
Linienfahrplan

Informationen

Einlasszeit: 08:30 Uhr
Veranstaltungsende: 17:00 Uhr

Eine besondere Anmeldung ist nicht nötig.
Hunde dürfen nicht auf das Veranstaltungsgelände.

Sicherheitshinweis
Verboten sind:

  • Glasflaschen und Gläser
  • Laserpointer
  • Drohnen
  • Waffen, Lärminstrumente

Am Veranstaltungstag wird es keine klassischen, militärischen Zugangskontrollen für den Standort geben. Jedoch können bei Bedarf stichprobenartige Kontrollen an den Zugangsschleusen durchgeführt werden.

Hinweis:
Behörden warnen vor sehr hoher Waldbrandgefahr.
Konstant hohe Temperaturen und ausbleibende Niederschläge sind schuld daran, dass in vielen Landesteilen bundesweit eine hohe Waldbrandgefahr besteht.

Kontakt

Bundeswehrstandort Schönewalde/ Fliegerhorst Holzdorf
Projektbüro Tag der Bundeswehr 2018 Holzdorf
Fliegerhorstallee 1
04916 Schönewalde

Tel.: +49 35389 86 – 54561/ 54510
E-Mail: TagderBundeswehr2018Schoenewalde@bundeswehr.org

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge zum Tag der Bundeswehr 2018, aktuelle Informationen von den Standorten und weitere interessante Nachrichten.

Bilder aus Holzdorf

Die besten und interessantesten Bilder rund um den Tag der Bundeswehr sind hier zusammengefasst – Fotos sagen mehr als Worte.

Transporthubschrauber CH-53 beim Flugprogramm am Tag der Bundeswehr 2018 in Holzdorf. (Quelle: Bundeswehr/Schmidt)
A400M und CH-53 am Tag der Bundeswehr 2018 in Holzdorf. (Quelle: Bundeswehr/Schmidt)
Besucher auf dem Flugvorfeld
Beste Flugbedingungen: Vor dem Mittag sind bereits mehr als 12.700 Besucher auf dem Gelände, um sich die Bundeswehr live anzugucken und hautnah zu erleben. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Oberst Mario Herzer mit Mikrofon
Oberst Mario Herzer, Kommandeur Einsatzführungsbereich 3, begrüßt die Besucher und eröffnet den Tag der Bundeswehr am Standort Holzdorf. (Quelle: Bundeswehr/ Johannes Heyn)
Zwei Transporthubschrauber CH-53 beim Vorüben
Eine CH-53 wurde durch feindliche Kräfte beschossen. Die Insassen werden schnellstmöglich durch eine weitere CH-53 aus der Gefahrenzone evakuiert. (Quelle: Bundeswehr/Jane Schmidt)
Besucher auf dem Bundeswehrgelände
Die ersten Besucher strömen auf das Gelände. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Besucher laufen auf das Bundeswehrgelände
Erste Besucher am Tag der Bundeswehr in Holzdorf (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Hubschrauber bei Staublandung
Bei der Übung Heli Dust auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz trainieren die CH-53-Hubschrauber und die Doorgunner für den Einsatz. (Quelle: Bundeswehr/Johannes Heyn)
Soldaten an SatCom-Anlage
Damit am 9. Juni alles funktioniert, wird die Technik vorher ausführlich getestet. (Quelle: Bundeswehr/Nancy Nowack)
Soldaten bauen Zelte auf
Keine zwei Wochen sind es mehr bis zum Tag der Bundeswehr. Die ersten Zelte werden jetzt schon aufgebaut. (Quelle: Bundeswehr/Sabine Lehmann)