Standort Dillingen

Im Informationstechnik Bataillon 292 Dillingen laufen die Vorbereitungen für den Tag der Bundeswehr am 15. Juni 2019. Abgesehen davon, dass der Organisationsbereich Cyber-und Informationsraum zu sehen sein wird, hat der Besucher die Möglichkeit die gesamte Bundeswehr zu erleben. Panzerfahren? Kein Problem. Soldaten im Einsatz? Aber bitteschön! Flug-Action? Logo! Apropos Dillingen an der Donau, selbstverständlich ist auch dieses Gewässer eingebunden. Unsere Gäste können dort Pioniere,  Rettungsschwimmer und Olympioniken erleben.

Mehr Informationen finden Sie auch auf unserem regionalen Facebook-Kanal.

Anreise

Adresse
ITBtl 292
Festplatz – Nachtweideweg 14
89407 Dillingen
Google Maps

Der Zugang ist barrierefrei.

Parkmöglichkeit 1
„Colleg Dillingen“
Benediktinergasse 5
89407 Dillingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 2
„Bosch Dillingen“
Robert-Bosch-Straße 16
89407 Dillingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 3
„Röhm Dillingen“
Röhmstraße 6
89407 Dillingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 4
„Disco Lauingen“
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 19
89415 Lauingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 5
„Deutz-Fahr Lauingen“
Deutz-Fahr-Straße 1
89415 Lauingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 6
„Grünbeck Hochstädt“
Josef-Grünbeck-Straße 1
89420 Höchstädt
Google Maps

Parkmöglichkeit 7
„Thanner Hochstädt“
Am Fallenweg 30
89420 Höchstädt
Google Maps

Parkmöglichkeit 8
„KKW Gundremmingen“
Dr.-August-Weckesser-Straße 1
89355 Gundremmingen
Google Maps

Parkmöglichkeit 9
„Kieswerk Wager Holzheim“
Im Rohr 1
89438 Holzheim
Google Maps

Kostenloser, barrierefreier Shuttleservice zwischen den Parkplätzen und dem Veranstaltungsort in der Zeit von 08:30 Uhr bis 21:00 Uhr.

Informationen

Einlasszeit: 09:00 Uhr
Veranstaltungsende: 17:00 Uhr

Die Veranstaltung geht ab 17:00 Uhr in ein Stadtfest über.

Hunde dürfen angeleint auf das Veranstaltungsgelände.

Sicherheitshinweis
Verboten sind:

  • Glasflaschen und Gläser
  • Laserpointer
  • Drohnen
  • Waffen, Messer und Anscheinswaffen
  • Reizstoffe
  • Lärminstrumente
  • sonstige gefährliche Gegenstände
  • Pocket Bikes

Es werden stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt. Ein Abgabepunkt steht zur Verfügung.

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge zum Tag der Bundeswehr, aktuelle Informationen von den Standorten und weitere interessante Nachrichten.

Bilder aus Dillingen

Die besten und interessantesten Bilder rund um den Tag der Bundeswehr sind hier zusammengefasst – Fotos sagen mehr als Worte.

Sandsackaufbau mit drei Soldaten darin
Eingang zum Biwak in Dillingen (Bundeswehr/Weber)
Ein Junge und ein Soldat vor einer Drehscheibe
Die Stempel im Cyberpass sind komplett: jetzt dreht sich das Rad. Dann winkt die Belohnung. (Quelle: Bundeswehr/Martina Pump)
Ein Junge steht vor vielen Postkarten, die an einem Tarnnetz hängen
Das ist mein Bild: Die eingesandten und vor Ort gemalten Karten aus dem Malwettbewerb. (Quelle: Bundeswehr/Martina Pump)
Soldat hängt an einem Seil neben einem Gerüst
Die Retter müssen sich beeilen, ansonsten droht dem Abgestürzten ein Hängetrauma, da sich das Blut durch das Sicherungsgeschirr staut. (Quelle: Bundeswehr/Martina Pump)
Besucher fahren mit dem Schlauchboot
Bei strahlendem Sonnenschein geht es im Schlauchboot über die Donau. Erfrischung und Spaß gleichermaßen. (Quelle: Bundeswehr/Monika Monden)
Soldaten auf einer Bühne
Eröffnung des Tages der Bundeswehr in Dillingen
Oberbürgermeister Frank Kurz spricht in ein Mikrofon
Generalleutnant Leinhos und Oberbürgermeister Frank Kurz der Stadt Dillingen bei der Eröffnung vom Tag der Bundeswehr 2019 in Dillingen an der Donau. (Quelle: Bundeswehr/Jonas Weber)
Generalleutnant Leinhos, Oberbürgermeister Frank Kurz, Oberstleutnant Krahl und das Musikkorps auf der Bühne
Auch der Oberbürgermeister der Stadt Dillingen, Frank Kurz, zeigt seine Verbundenheit mit der Bundeswehr. (Quelle: Bundeswehr/Jonas Weber)
Generalleutnant Ludwig Leinhos hält die ERöffnungsrede
Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur des Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr eröffnet den Tag der Bundeswehr 2019 in Dillingen an der Donau. (Quelle: Bundeswehr/Jonas Weber)
Männer in Trachtenkleidung in einer Reihe mit großen Kalibern
Nicht nur die Bundeswehr hat schwere Geschütze, auch die Böllerschützen fahren große Kaliber auf. (Quelle: Bundeswehr/Jonas Weber)