Logo
  • Startseite
  • Mit Vollgas zum Tag der Bundeswehr in Dillingen an der Donau

Mit Vollgas zum Tag der Bundeswehr in Dillingen an der Donau

Auf dem Schlauchboot über die Donau düsen, eine Rettung in 40 Metern Höhe beobachten, oder doch lieber Panzerfahren? Am Tag der Bundeswehr in Dillingen ist gefühlt die ganze Bundeswehr vor Ort. Wer seine Familie mitbringt, kann sicher sein, dass auch die Kleinen ihren Spaß mit dem „Cyberpass“, beim Malwettbewerb oder mit den Diensthunden haben werden.

Ein Junge steht vor vielen Postkarten, die an einem Tarnnetz hängen
Das ist mein Bild: Die eingesandten und vor Ort gemalten Karten aus dem Malwettbewerb. (Quelle: Bundeswehr/Martina Pump)

Ein gewaltiger Knall erschüttert den Festplatz in Dillingen an der Donau. Die Böllerschützen aus Holzheim eröffnen mit einem Salut den Tag der Bundeswehr. Die Besucher strömen auf das Festgelände und gehen direkt auf Entdeckungstour. Neben dem Haupteingang geht es hinunter zur Donau. Dort können die Besucher auf den Booten der Pioniere über das Wasser fahren, bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ein wahrer Genuss. Auch die dynamische Waffen- und Fahrzeugshow ist sehr beliebt und bietet Groß und Klein spannende Action aus der Nähe. An einem 45 Meter hohen Funkmast wird den Besuchern die Höhenrettung demonstriert. Auch der Inspekteur des Organisationsbereiches Cyber- und Informationsraum, Generalleutnant Ludwig Leinhos, nahm die Chance war und kletterte den Mast empor, um sich einen Überblick über die vielen Angebote und das fröhliche Treiben zu verschaffen.

Nähe erwünscht und gelebt

Die Nähe zur Bevölkerung, die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen, Fragen zu beantworten und gemeinsam einen schönen Tag verbringen – dafür steht der Tag der Bundeswehr. In Dillingen geht das Konzept auf. Die Soldaten freuen sich über jedes Gespräch und jede Frage. Die Besucher erleben eine Bundeswehr zum Anfassen. Es wird gelacht und gescherzt, Informationen werden ausgetauscht. In der Nähe jeder Station und Attraktion wird ein Programm für Kinder geboten, auch eine Art „Schnitzeljagd“ – wer alle Stationen gefunden hat, bekommt ein Geschenk. Und wer schon immer einmal wissen wollte, ob er sich in eine fiktive Webseite hacken kann oder ob er als Spezialist für das Zentrum Cyber-Operationen in Frage kommt – hier kann er es herausfinden.

Soldat hängt an einem Seil neben einem Gerüst
Die Retter müssen sich beeilen, ansonsten droht dem Abgestürzten ein Hängetrauma, da sich das Blut durch das Sicherungsgeschirr staut. (Quelle: Bundeswehr/Martina Pump)

Es ist erst der Anfang

Die Stimmung ist herrlich, das Wetter spielt mit. Viele Programmpunkte stehen noch bevor. Der Comedian Ausbilder Schmidt hat noch einen Auftritt, ebenso wie der der DSDS-Gewinner Severino mit den Dynamicbeatz. Der Überflug des Transportfliegers A400M wird auch mit Spannung erwartet. Das Informationstechnikbataillon 292 aus Dillingen hat noch die eine oder andere Überraschung für die Besucher parat.

Mehr zum Thema