Logo
  • Startseite
  • Grußwort der Ministerin auch im Livestream

Grußwort der Ministerin auch im Livestream

Mehr als 300.000 Gäste werden zum vierten Tag der Bundeswehr erwartet. Am 9. Juni präsentieren sich die Streitkräfte an 16 Standorten bundesweit.

Ministerin in Oldenburg

Panzer Leopard 2 beim Schießen
Das Hauptwaffensystem des Heeres, der Kampfpanzer Leopard 2, wird in Oldenburg präsentiert. (Quelle: Bundeswehr/Maximilian Schulz)

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen reist nach Oldenburg. Dort finden erstmals zeitgleich zum Tag der Bundeswehr auch die Deutschen Reservistenmeisterschaften statt. Welch Symbolik! Geht es doch beim Tag der Bundeswehr grundsätzlich um die Verbundenheit der Gesellschaft mit der Truppe, so bilden die Reservisten eine Brücke zwischen den Streitkräften und der Öffentlichkeit.
Das Grußwort der Ministerin, das am Samstag, 9. Juni, für circa 13.40 Uhr geplant ist, wird nicht nur von Oldenburg aus in alle anderen Standorte live übertragen, sondern ist auch über einen Live-Stream auf der Sonderseite www.tag-der-bundeswehr.de zu verfolgen.

Wir erwarten Sie

Panzer Leopard und A400M
Leo trifft A400M in Wunstorf. (Quelle: Bundeswehr/Simon Otte)

Soldatinnen und Soldaten sowie Zivilangehörige der Bundeswehr haben in den vergangenen Monaten intensiv geplant und organisiert, um Besuchern am Tag der Bundeswehr jeweils ein attraktives Veranstaltungsprogramm zu bieten. Ob Flugshow oder Fallschirmsprünge, ob Fahrsimulator, Fahrzeuge oder Führungen: Die Gäste können das Motto „Willkommen Neugier“ für bare Münze nehmen.
„Kommen Sie zum Tag der Bundeswehr“, appelliert Ministerin von der Leyen kurz vor dem Startschuss. „Überzeugen Sie sich selbst, was die Männer und Frauen der Bundeswehr alles leisten. Diskutieren Sie mit ihnen über ihre vielfältigen Aufgaben und den wichtigen Auftrag: die Sicherheit und die Freiheit unseres Landes zu schützen“.

Mehr zum Thema