Navigation
Logo: Tag der Bundeswehr

TenderElbe-Klasse

Die Tender der Elbe-Klasse sind Unterstützungsschiffe und übernehmen die Versorgung von Korvetten- und Bootsgeschwadern in See mit Kraftstoff, Wasser, Lebensmitteln, Ersatzteilen und Munition. Hierdurch kann die Seeausdauer der versorgten Boote erheblich verlängert werden. Im Übrigen unterstützen eingeschiffte Soldaten der Systemunterstützungsgruppen die Bootsbesatzungen bei Instandsetzungsarbeiten.

Des Weiteren sichern die Tender mit ihrer Abwasseraufbereitungsanlage eine umweltgerechte Entsorgung und können den entstandenen Müll der versorgten Einheiten aufnehmen und lagern. Weiterhin verfügen sie über die Möglichkeit des Betriebs von Hubschraubern auf dem Achterdeck. Außerdem befindet sich eine Krankenstation mit bei Bedarf eingeschifften Ärzten an Bord. Wenn es die Lage erfordert, kann sich der Kommandeur eines Minenabwehr- oder Schnellbootverbandes mit seinem Stab einschiffen, um seine Boote vom Tender aus zu führen.

Tender Rhein auf See
Der Tender Rhein auf großer Fahrt. (Quelle: Bundeswehr/Björn Wilke)
Exponat-Standorte

Daten

Leistung 2.452 kW / 3.334 PS
Einsatzverdrängung 3.170 t
Geschwindigkeit 15 kn
Besatzung 36 Soldaten
Länge 100,55 m
Breite 15,40 m
Tiefgang 4,05 m

Bilder

Quelle: Bundeswehr/Paul Maschner

Die Aufgabe der Tender der „Elbe“-Klasse besteht hauptsächlich in der Versorgung von Korvetten- und Bootsgeschwadern in See mit Kraftstoff, Wasser, Lebensmitteln, Ersatzteilen und Munition.

Quelle: Bundeswehr/Ricarda Schönbrodt

Speedboote umkreisen den Tender Rhein.

Quelle: Bundeswehr/Arne Bensik

Der Tender Werra hat im Rahmen der Seenotrettung in einem italenischen Hafen festgemacht.

Quelle: Bundeswehr/Jane Hannemann

Der Tender Werra im Rahmen der Seenotrettung im Mittelmeer.

Quelle: Bundeswehr

Der Tender Donau während einer Übung.

Quelle: Bundeswehr/Ann-Kathrin Fischer

Der Tender Donau im UNIFIL - Einsatz vor Beirut.

Quelle: Bundeswehr/Andrea Bienert

Im Leitstand eines Tenders.