Eagle

Führungs- und Funktionsfahrzeug Eagle

Geschützte Fahrzeuge sollen Soldaten im Einsatz vor vielfältigen Bedrohungen wie Sprengfallen, Minen, direktem Beschuss oder ABC-Kampfmitteln bewahren. Diese hohen Anforderungen erfüllt der Eagle. Im Heer wird der Eagle in den Versionen IV und V unter anderem als Aufklärungs-, Übermittlungs-, Kontroll- und Beobachtungsfahrzeug verwendet. Das Fahrzeug ist je nach Ausführung mit Waffenstationen, Störsender und weiterer Funktechnik ausgestattet.

Datentabelle

Motorleistung 245 PS
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h
Max. Drehmoment 750 Nm
Länge 5,42 m
Breite 2,16 m
Höhe 2,40 m
Gesamtgewicht 8,8 t
Nutzlast 1,4 t
Besatzung bis zu 5 Soldaten (als Beweglicher Arzttrupp 3)

* Angaben entsprechen Eagle IV

Bildergalerie

Transportfahrzeug Eagle der Feldjäger
Transportfahrzeug Eagle der Feldjäger (Quelle: Bundeswehr/Dirk Bannert)
Transportfahrzeug Eagle
60 prozentige Steigungen und 40 Zentimeter hohe Hindernisse – alles kein Problem für den Eagle. (Quelle: Bundeswehr/Michael Mandt)
Transportfahrzeug Eagle bei einer Rettungsübung
Einsatz bei einer Rettungsübung (Quelle: Bundeswehr/Carsten Vennemann)
Transportfahrzeug Eagle als Rettungsfahrzeug
Das Führungs-und Funktionsfahrzeug Eagle als Rettungsfahrzeug (Quelle: Bundeswehr/Florian Westphal)
Transportfahrzeug Eagle als Rettungsfahrzeug in Wüstenlandschaft
Afghanische Straßen: fordernde Bedingungen für den Eagle (Quelle: Bundeswehr)
Transportfahrzeug Eagle in Wüstenlandschaft
In Afghanistan hat der Eagle seine Bewährungsprobe bestanden. (Quelle: Bundeswehr/Dana Kazda)

Zu finden an folgenden Standorten