Navigation
Logo: Tag der Bundeswehr

DachsPionierpanzer 2

Der Pionierpanzer Dachs wurde auf der Basis des Kampfpanzers Leopard 1 entwickelt. Er wird in den Panzerpionierkompanien und Pionierbataillonen eingesetzt. Der Dachs kann mit seinem 9,15m langem Baggerarm und seinem Löffel, der 1,1m3 fasst, sehr rasch größere Erdmassen bewegen. Außerdem verfügt der Dachs über weitere Werkzeuge und Pioniergerät an Bord.

Pionierpanzer Dachs im Gelände
Der Dachs unterwegs (Quelle: Bundeswehr/Björn Trotzki)

Daten

Motorleistung 610 kW / 830 PS
Höchstgeschwindigkeit 62 km/h
Gefechsmasse 43 t
Länge 8,93 m
Breite 3,25 m
Höhe 2,57 m
Besatzung 3 Soldaten
Baggerleistung 270 m³/h

Bilder

Quelle: Bundeswehr/Michael Mandt

Schlammiges Gelände stellt für den Dachs kein Problem dar.

Quelle: Bundeswehr/Gerner

Unterwegs mit 830 PS

Quelle: Bundeswehr/Michael Schreiner

Pionierpanzer Dachs bei Baggerarbeiten in Afghanistan

Quelle: Bundeswehr/Mariusz Ginel

Der Dachs in seinem Element

Quelle: Bundeswehr/Andrea Bienert

Mit dem Dachs können unter anderem größere Erdbewegungen realisiert werden.

Quelle: Bundeswehr/Andrea Bienert

Es sieht einfacher aus als es ist

Quelle: Bundeswehr/Sebastian Wilke

Der Pionierpanzer Dachs – das Arbeitspferd der Pioniere