Navigation
Logo: Tag der Bundeswehr

CH-53Transporthubschrauber

Der Transporthubschrauber CH-53 wird zum Personen- und Materialtransport sowie für Sonderaufgaben eingesetzt. Die CH-53 kann weltweit, in nahezu allen Klimazonen, bei nahezu jedem Wetter, bei Tag und Nacht in allen Bedrohungsstufen eingesetzt werden. Zurzeit werden in der Bundeswehr vier Versionen genutzt:

  1. CH-53G mit Instrumentenflugausstattung (IFR),
  2. CH-53GS, mit IFR-Ausrüstung, Außenzusatztanks, Nachttiefflugfähigkeit. Zusätzlich können diese Luftfahrzeuge mit ballistischem Teilschutz, Triebwerkstaubschutz sowie Selbstschutzbewaffnung ausgerüstet werden
  3. CH-53GE, wie Version CH-53GS jedoch mit Innenzusatztanks
  4. CH-53GA, zusätzlich mit verbesserten Fähigkeiten in der Navigation und Kommunikation sowie bei der  Selbstschutzausstattung
Transporthubschrauber CH-53 im Flug
Gefechtsausbildung in der Oberlausitz (Quelle: Bundeswehr/Carsten Vennemann)

Daten

Triebwerksleistung 2x 4.330 Wellen-PS
Reisegeschwindigkeit 215 km/h
Länge 26,87 m
Breite 21,95 m
Höhe 7,59 m
Nutzlast 5.500 kg
Reichweite 650 km
Besatzung 2 + 2 Soldaten

Bilder

Quelle: Bundeswehr/Sebastian Wilke

Verwundetentransport mit der CH-53 während einer Übung

Quelle: Bundeswehr/Tom Twardy

Zuverlässig: Seit 1975 wird der Hubschrauber in der Bundeswehr genutzt.

Quelle: Bundeswehr/Michael Mandt

Das Kraftpaket CH-53 kann bis zu 5,5 Tonnen transportieren

Quelle: Bundeswehr/Bert Weiner

CH-53 beim Hochwassereinsatz

Quelle: Bundeswehr/Sebastian Wilke

Doorgunner über Afghanistan

Quelle: Bundeswehr/Susanne Hähnel

Bis zu 36 Soldaten können in der CH-53 transportiert werden

Quelle: Bundeswehr/Rene Seidemann

Cockpit eines Transporthubschraubers CH-53

Quelle: Bundeswehr/Sandra Elbern

Seit 2013 gehören die Maschinen zum Hubschraubergeschwader 64 der Luftwaffe.

Quelle: Bundeswehr/Sandra Herholt

Die Marschgeschwindigkeit beträgt 215 km/h, die Höchstgeschwindigkeit 295 km/h