Logo
  • Startseite
  • Einzigartig: Seefahrt und Fliegerei kombiniert

Einzigartig: Seefahrt und Fliegerei kombiniert

Hauptbootsmann Fabian Schüler ist Hubschrauberortungsmeister. Auf dem Bordhubschrauber „Sea Lynx Mk88 A“ hat er mehr als 2000 Flugstunden geflogen. Er ist in der 3. Bordhubschrauberstaffel des Marinefliegergeschwaders 5 in Nordholz eingesetzt. Im Interview erzählt der 39-Jährige, was ihm an seinem Beruf begeistert und was der Tag der Bundeswehr in Nordholz bieten wird.

Was sind deine Aufgaben als Hubschrauberortungsmeister?

Porträt eines Soldaten vor einem Hubschrauber
Hubschrauberortungsmeister Fabian Schüler (Quelle: Bundeswehr/Kim Brakensiek)

Als Hubschrauberortungsmeister bin ich ständiges Besatzungsmitglied im Luftfahrzeug. Ich bediene das Tauchsonar, das schwere Maschinengewehr und die Rettungswinde. Außerdem unterstütze ich beim Fliegen von Außenlasten und beim Transport von spezialisierten Kräften. Zudem helfe ich den Piloten bei den Flugvorbereitungen und navigatorischen Aufgaben. Daneben schule ich als Ausbilder andere Hubschrauberortungsmeister.
Die Unterwasserseekriegsführung mit dem Hubschrauber „Sea Lynx“ von Fregatten aus ist die Hauptaufgabe der 3. Staffel. Hierzu schiffen wir in regelmäßig auf den Schiffen ein und dienen als verlängerter Arm der Fregatten weltweit im Einsatz und in Manövern.

Wie bist du zur Bundeswehr gekommen?

Das generelle Interesse an der Bundeswehr, und hier speziell der Marine, wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Mein Vater war ebenfalls bei der Marine, und so zeigte ich schon früh Interesse an der Seefahrt bei der Bundeswehr. Als ich nach rund fünf Jahren Seefahrt die Möglichkeit bekam meine Leidenschaft für die Seefahrt mit dem Kindheitstraum des Fliegens verbinden zu können, habe ich die Gelegenheit ergriffen zu den Marinefliegern zu wechseln.

Was ist das Besondere an den Marinefliegern und an deinem Job?

Soldat mit Helm vor dem Sonar
Am Tauchsonar (Quelle: Bundeswehr)

Die Möglichkeit die Fliegerei mit der Seefahrt zu verbinden ist einzigartig in der Marinefliegerei. Das ist natürlich nur mit den Hubschraubern möglich. Die abwechslungsreichen Aufgaben eines Hubschrauberortungsmeister sind einmalig in der Bundeswehr und deshalb extrem reizvoll.

Was können die Besucher am Tag der Bundeswehr erleben?

Am Tag der Bundeswehr in Nordholz wird es neben den statischen Displays der verschiedenen Luftfahrzeuge auch eine Menge an Rahmenprogramm mit fliegerischen Vorführungen geben. Eingeleitet vom Spottersday am 14.06.2019 gibt es am 15.06.2019 eine große Anzahl an Flugvorführungen mit Demonstrationen der Fähigkeiten der gesamten Marineflieger. Zusätzlich sind Gastbesatzungen aus der gesamten Bundewehr und aus dem umliegenden Ausland zu erwarten.

Mehr zum Thema