Eröffnet wird das Großevent mit einem Überflug des Hubschraubers CH-53, der anschließend hautnah von den Gästen bestaunt werden kann.

Mit der Bevölkerung einen erlebnisreichen Tag verbringen

Eine junge Frau schaut durch die Laserpistole der Feldjäger
Mädchen mit einem Traffic Patrol Geschwindigkeitsmessgerät am Stand der Feldjäger (Bundeswehr/Weber)

„Wir möchten unseren Gästen in Storkow die Vielfalt der Bundeswehr zeigen und gemeinsam mit der Bevölkerung einen erlebnisreichen und schönen Tag verbringen“, sagt der Projektverantwortliche, Oberstleutnant Uwe Nowitzki, Sprecher des Landeskommandos und der Bundeswehr in Brandenburg. „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten macht Spaß und ich bin überzeugt, dass wir zusammen mit der Stadt Storkow eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen werden“, ergänzt Nowitzki.

Musik liegt in der Luft: Pe Werner und die Big Band der Bundeswehr

Soldaten mit ihren Instrumenten auf der Bühne
Bekannteste Band der Bundeswehr: Die Big Band (Bundeswehr)

Für Freunde der Livemusik trumpft Storkow mit gleich zwei Bühnen auf: Während auf der einen Stars wie Pe Werner auftreten, gehört die zweite der Big Band der Bundeswehr. Das Bühnenprogramm sieht auch Interviews mit Spitzensportsoldaten vor. Zudem wird es eine Video-Live-Schaltung in ein Einsatzgebiet der Bundeswehr und auf die Fregatte Brandenburg, das Patenschiff des Bundeslandes, geben.

In Storkow ist das einzige Berliner Bundeswehrschiff

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört am Tag der Bundeswehr auch das einzige Bundeswehrschiff aus Berlin: Es ist die Barkasse Marine 1. Besucher, die sich für weiteres militärisches Großgerät interessieren, können in der Innenstadt unter anderem einen Schwerlasttransporter mit einem Bergepanzer, einen Schützenpanzer, Artilleriegerät sowie Fahrzeuge und Gerätschaft der Polizei, der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerkes besichtigen.