Logo
  • Startseite
  • Bad Hersfeld – mit der Feldpost in die Welt

Bad Hersfeld – mit der Feldpost in die Welt

Vom Spitzensportler bis zum Staatssekretär, vom Hubschrauber bis zum Schützenpanzer und mittendrin nationale und international Besucher. Eine bunten Mischung Bundeswehr präsentierte sich am Tag der Bundeswehr in Bad Hersfeld.

Eine Frau zieht eine Schutzweste an.
Sich einmal wie ein Soldat fühlen: Am Stand des Bataillons Elektronische Kampfführung 932 aus Frankenberg/Eder konnten Besucher Schutzwesten anlegen. (Quelle: Bundeswehr/Markus Hoechner)
Zwei Frauen teilen Autogrammkarten aus.
Die beiden Spitzensportlerinnen der Sportfördergruppe aus Oberhof, Feldwebel Mariama Jamanka und Stabsunteroffizier Victoria Carl, schrieben fleißig Autogramme, (Quelle: Bundeswehr/Markus Hoechner)
Frauen verschiedener Nationen sitzen zusammen an einer Bank.
Teilnehmender des Lehrgangs „United Nations Military Expert on Mission Course“ am VN-Ausbildungszentrum aus Hammelburg statteten einen Besuch ab.(Quelle: Bundeswehr/Markus Hoechner)
Zwei Besucher werfen einen Blick in das Cockpit des Kampfhubschrauber Tiger
Seltene Möglichkeit: am Tag der Bundeswehr durften interessierte Besucher auch mal einen Blick in den Kampfhubschrauber Tiger vom Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar werfen. (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)
Ein Soldat im Gespräch mit einem Mann.
Am Tag der Bundeswehr 2019 in Bad Hersfeld bekamen Besucher auch die Chance auf ein Gespräch mit einem Feldjäger aus Fritzlar. (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)
Besucher werfen einen Blick in den Innenraum des Schützenpanzers Marder
Ganz schön eng: Interessierte Besucher schauten auch mal in die Heckluke des Schützenpanzers Marder vom Panzergrenadierbataillon 391 Bad Salzungen. (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)
Soldaten und Zivilisten sitzen auf Heuballen auf einer Wiese
Entspannte Stimmung beim Tag der Bundeswehr Bad Hersfeld 2019 (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)
Das Geländetransportfahrzeug Hägglunds steht auf einer Wiese
Auch das Geländetransportfahrzeug Hägglunds von der Division Schnelle Kräfte aus Stadtallendorf lockt Besucher an. (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)
Staatssekretär Peter Tauber im Gespräch mit Oberstleutnant Sönke Schmuck
Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Tauber im Gespräch mit Oberstleutnant Sönke Schmuck, dem Kommandeur des Kampfhubschrauberregiments 36 aus Fritzlar. (Quelle: Bundeswehr/Claudio Römer)

Mehr zum Thema